IMG_8086

Vorankündigung: Hundeleinen aus Fettleder

Ab Ende Januar werden wir auch für preisbewusste Hundeführer passende Hundeleinen in unserem Produktsortiment anbieten. Hierfür haben wir schöne Hundeleinen aus Fettleder ausgewählt. Hundeleinen aus Fettleder eignen sich für alle Hundebesitzer, die die Vorzüge von Leder an einer Hundeleine nicht missen möchten und gleichzeitig eine günstige Hundeleine suchen. Die Hundeleinen aus Fettleder werden wir in den Farben dunkelbraun und schwarz im Programm haben. Die Leinen sind mit einem stabilen Karabiner in Messing oder Chrom ausgestattet der am unteren Ende eingeflochten oder mit einer stabilen Niete befestigt ist. Viele Hundesportler verwenden diese Hundeleine für die Arbeit auf dem Hundeplatz. Hierfür eignen sich Längen von unter drei Metern am Besten.

Bei den Fettlederleinen gibt es einige Pflegetipps zu beachten, die für eine längere Haltbarkeit der Hundeleine sorgen. Man verwendet zur Pflege am Besten Lederfette oder Fettwachse. Diese werden hauchdünn auf die Leine aufgetragen und sollten über Nacht einziehen. Anschließend poliert man das überschüssige Fett mit einem Lappen von der Leine. Zuviel Fett (sprich: Überfetten) verschlechtert die Atmungsaktivität des Fettleders und macht das Leder auf Dauer speckig und lappig. Für eine schnelle Reinigung bei Schmuddelwetter kann man die Hundeleine auch mit klarem Wasser abbürsten.

Die Fettlederleine ist eine Hundeleine für vielfältigen Einsatz beim Hundesport und Hundespiel und dank des niedrigen Preises eine Leine, von der man sich gerne unterschiedliche Längen und Ausführungen zulegt, denn: Hundeleinen sind wie Schuhe – man kann nie genug davon haben!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>