Wir verwenden für unsere Hundebetten und Hundekissen zum einen ein hochwertiges Kunstleder als Außenmaterial und als Füllmaterial in der Liegefläche 100% Naturlatex.

Kunstleder

Kunstleder besitzt zwei Hauptvorzüge: zum einen ist es leicht zu reinigen und lässt ein Einnisten von Milben, Dreck und Pollen in das Innenmaterial nicht zu, zum anderen ist es ein sehr reißfestes und strapazierbares Material. Darüber hinaus ist Kunstleder wasserdicht.

Kunstleder generell weist eine ähnlich Oberflächenstruktur wie Leder auf. Es handelt sich bei Kunstleder jedoch um ein Textilgewebe, welches mit Kunststoff beschichtet ist d.h. die Oberfläche besteht aus Kunststoff (PVC) und die Rückseite aus einem starken Textilgewebe, in unserem Falle ein Baumwollgemisch. Im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Kunstledern ist das von uns verwendete Kunstleder auf der Rückseite mit einem Spezialtextilgewebe verstärkt, so dass es nur minimal dehnbar und dementsprechend robust ist.

Unser verwendetes Kunstleder wird regelmäßig streng getestet. Warum? Kunstleder ist bei der Fertigung ein ‘schwieriges’ Material. Bei der Herstellung werden chemische Substanzen eingesetzt, die sich im Prozess der Fertigung verflüchtigen. Eine Sicherstellung der vollständigen Verflüchtigung der chemischen Stoffe wird nur bei sehr hochwertigem Kunstleder gewähreistet. Die Prüfung stellt sicher, dass gesundheitsgefährdenden Materialien unter den zulässigen Grenzwerten liegen. Eine Übersicht über die getesteten chemischen Substanzen gibt es hier: Oberstoffpass Zusammensetzung und Tests

Naturlatex

Wir verwenden 100% Naturlatex als Füllmaterial unserer Hundebetten, da es einen großen gesundheitlichen Mehrwert durch Punktelastizität besitzt und eine hohe Formstabilität aufweist. Das von uns verwendete Naturlatex ist ein Nebenprodukt aus der Matratzenherstellung: bei der Produktion von Stiftlatexmatratzen werden Bohrungen in die Matratze vorgenommen, der daraus entstandene Stift wird zu Flocken weitervearbeitet, so dass wir es als Füllmaterial für unsere Hundebetten und Hundekissen verwenden können. Modern formuliert ist es ein Upcycling Produkt.

Naturlatex besitzt die Eigenschaft, sich immer wieder aufzurichten. Dieser Effekt wird dadurch erzielt, dass die Latexflocken immer wieder Luft ziehen, im Gegensatz zu Schaumstoff, welcher sich bei minderer Qualität (bei Raumdichten kleiner 50 kg/m³) im Laufe der Zeit “platt liegt”. Vom Liegeverhalten bietet Latex einen entscheidenen Vorteil: es ist punktelastisch! Damit ist gemeint, dass sich die Füllung genau dem unterschiedlichen Druck des Körpers anpasst und somit den Bewegungsapparat des Hundes optimal entlastet. Das Verhalten kennst du vermutlich am ehesten von Füllungen mit Styroporkugeln, die allerdings im Laufe der Zeit die Formstabilität verlieren, so dass du Material nachfüllen oder austauschen musst. Die Punktelastizität des Materials ist besonders für Hunde mit Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen ideal, da der Körper optimal entlastet wird und der Hund die regenerative Schlafphase bestens nutzen kann.

Einen weiteren Vorteil gegenüber Styroporkugeln besitzt die Naturlatexfüllung: die Latex-Flocken verhaken sich ineinander, so dass die Füllung nicht aufgeschüttelt werden muss, nachdem der Hund die Position gewechselt hat. Viele kennen das Phänomen, dass die Styroporkugeln sich in einer Ecke des Kissens sammeln und man das Kissen immer wieder aufschütteln muss. Das wird durch die Flockeneigenschaft des Latex nicht nötig sein.

Auch das Naturlatex ist wie das Kunstleder getestet und zertifiziert.

Neopren

Neopren ist die Handelsbezeichnung für einen Synthetikkautschuk, der aus polymerisierten Chloropren besteht.  Neopren bietet den Vorteil, auch bei extremen Temperaturen weist Neopren, durch viele kleine Gasbläschen, die gleichmäßig im Material verteilt sind, eine hervorragende Wärmeisolation zu haben. Es ist wasserdicht und winddicht. Wir verwenden Neopren daher für die Hundedecken oder Kombinationsprodukte wie das Hundekissen DUO, die vorwiegend für den Outdooreinsatz gedacht sind.

Mikrofasern und Mikrofleece

Mikrofasern sind eine sehr eng gewebte Kunstfaser. Je nach Verarbeitung nehmen sie nur sehr wenig Feuchtigkeit auf und wärmen somit.