Beiträge

Gratis Hundebetten für Tierschutzorganisationen zu gewinnen

Nein, es ist noch nicht Weihnachten, aber gute Taten darf man auch einfach mal zwischendrin umsetzen. Wir unterstützen seit Jahren verschiedene Tierschutzeinrichtungen, besonders in der Weinachtszeit, aber eben auch ‘einfach mal so’. Einfach deshalb, weil die vielen Menschen die dort ehrenamtlich arbeiten, ihr Bestes geben und sich für das Tierwohl einsetzen.

Und so möchten wir unsere Anerkennung dieses Mal mit einer Sonderaktion ausdrücken. Bis zum 31. Oktober 2015 können sich Tierschutzorganisationen um kostenlose Hundebetten von SLEEPY DOG bewerben.

Wie das geht? Ihr stellt hier, direkt in den Kommentaren unter dem Blogartikel die Organisation vor und beschreibt die Arbeit eurer Organisation. Die Vorstellung wird dann automatisch auf der SLEEPY DOG Facebookseite angezeigt. Die fünf Vereine mit den meisten ‘LIKES’ auf Facebook erhalten von uns ein Hundebett, das ihr entweder direkt an einen bedürftigen Vierbeiner oder aber für Tombolas o.ä. verwenden könnt.

Teilt diesen Artikel auf Facebook und erhöht damit eure Chance, ein kostenloses Hundebett für euren Tierschutzverein zu bekommen. Ihr dürft natürlich auch gerne Organisationen vorschlagen und vorstellen, bei denen ihr nicht aktiv mitwirkt, aber deren Arbeit ihr besonders toll findet. Falls du Fragen hast, bitte schreibe uns eine eMail an info@sleepydog.de- wir helfen gerne weiter, damit die Bewerbung auch klappt.

Wir freuen uns auf viele, viele Bewerbungen und drücken allen Organisatonen Daumen und Pfoten, so viele LIKES wie möglich zu sammeln. Und: DANKE für euren Einsatz in Sachen Tierschutz!
Die fünf Gewinnervereine werden von uns Anfang November bekannt gegeben.

SLEEPY DOG hilft

Als Hersteller von Hundebetten und anderen Hundeartikeln bekommen wir  immer wieder Anfragen von Tierschutzorganisationen und Tierschützern sowie von unterschiedlichsten Vereinen, die sich mit viel Herz und Einsatz für den Tierschutz und für artgerechte Zucht und Haltung engagieren. Leider können wir nicht alle Projekte unterstützen (und bitten daher auch um Verständnis), aber wir wählen jedes Jahr einige Tierschutz- sowie Veranstaltungsprojekte aus, die wir fördern. Eine kleine Auswahl möchten wir euch an dieser Stelle vorstellen.

Unterstützung des Kastrationsprojekts in Rumänien von Pfötchenhof e.V.

Bereits im vergangenen Jahr haben wir den Tierschutzverein Pfötchenhof e.V. mit Sachspenden für die jährlich stattfindene Tombola unterstützt. Der Pfötchenhof e.V. ist ein kleiner, privater Tierschutzverein in Heilbronn. Der Verein organisiert zum einen die Vermittlung von Hunden aus dem Ausland in liebevolle Hände in Deutschland, viel wichtiger ist jedoch der Einsatz vor Ort, denn zum einen können nicht alle Notfälle nach Deutschland geholt werden und zum anderen löst die Vermittlung ins Ausland nicht das Problem vor Ort.
Der Verein setzt sich daher für die Kastration streunender Hunde in Bukarest ein und hilft damit, das Elend an der Wurzel zu packen. 2011 konnten im Rahmen eines Sommerfestes durch den Erlös einer Tombola genügend finanzielle Mittel gesammelt werden, um 41 Hunde in Bukarest zu kastrieren. Ein Tropfen auf den heißen Stein, daher wird diese Aktionen diesen Sommer wiederholt und wir sind natürlich wieder mit dabei. Wir hoffen, dass auch dieses Jahr wieder viele Spenden gesammelt werden können, damit der Verein in Bukarest helfen kann die finanziellen Mittel für die Kastrationen zur Verfügung stellen zu können.

Tiertafel Deutschland e.V. Ausgabestelle Würzburg

Die Tiertafel Deutschland e.V. wurde gegründet, um Mitmenschen zu helfen, die finanziell oder körperlich nicht mehr in der Lage sind ihre Haustiere gesund und artgerecht zu ernähren und zu pflegen. Der Verein hilft unbürokratisch und schnell. Viele Kunden der Tiertafel sind Rentner mit sehr niedrigen Altersbezügen, die alte oder kranke Hunde haben. Die Tiertafel sorgt dafür, dass die Besitzer ihren Haustieren die Grundbedürfnisse erfüllen können, allerdings fehlt es gerade in den kalten Monaten an geeigneten Schlafplätzen für die Hunde. Wir stellen zwei Hundebetten für die Tiertafel zur Verfügung und hoffen, dass sich die neuen Besitzer über ihre warmen, neuen Schlafplätze freuen.